Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Schweden: Studieren in der Sonnenstadt

Von Daniela Wrage

IMG_2338

Die Universität in Karlstad

Elche, IKEA und Pippi Langstrumpf sind wahrscheinlich die ersten Dinge, die einem zu Schweden einfallen. Doch Schweden hat noch so viel mehr zu bieten: Stockholm, die schönste Stadt Skandinaviens, faszinierende Natur und die leckersten Feiertage der Welt (zum Beispiel der „Våffeldagen”!), um nur ein paar Dinge aufzuzählen. Ein Besuch in Schweden lohnt sich also auf ganzer Linie!

Karlstad – Die „Sonnenstadt“

Das Logo von Karlstad ist nicht ohne Grund ein Sonnensymbol. Die Sonne scheint hier fast jeden Tag und macht selbst die eisigen und langen Winter in Schweden erträglich. Karlstad liegt zentral zwischen Oslo und Stockholm am wunderschönen Vänern See. Die Hauptstadt der Provinz Värmland  hat ca. 84.000 Einwohner und eine kleine aber feine Innenstadt, die zum Kaffee, dem Nationalgetränk der Schweden, und einem Kladdkaka (schwedischer Schokokuchen) einlädt. Im Übrigen hat Karlstad das beste Eishockey-Team Schwedens und, ob man es nun will oder nicht, man wird automatisch zu einem eingefleischten Eishockey-Fan!

Modern, interkulturell, vielfältig – Studieren in Karlstad

Karlstad hebt sich besonders durch die nagelneue, moderne Universität ab. In Schweden müssen Studenten zum Glück keine Studiengebühren bezahlen. Der Studienaufbau hingegen ist in Schweden komplett anders geregelt als in Deutschland. Das Semester ist hier in zwei Hälften geteilt, welche jeweils ca. zwei Monate dauern. In einem Semesterabschnitt belegen die Studenten nur ein bis zwei Kurse, die allerdings bis zu je 15 Credits wert sind. Austauschstudenten, die oft nur ein bis zwei Semester in Schweden bleiben, belegen meistens nur einzelne Kurse.

Weite Landschaften im Schnee

Weite Landschaften im Schnee

Wer länger bleiben möchte, kann aber auch ein zweijähriges, englischsprachiges Masterprogramm belegen. Im Bereich Kommunikation/PR gibt es in Karlstad leider keinen Bachelor- oder Masterstudiengang. Allerdings können während des Auslandssemsters einzelne für PRler interessante Kurse auf Englisch belegt werden, wie zum Beispiel „Intercultural Communication and Media“ oder „Media, Culture and Technologie“. In den einzelnen Kursen sind die Gruppen meist überschaubar, die Zusammenarbeit miteinander ist sehr freundschaftlich und, wie überall üblich in Schweden, die Dozenten und Studenten duzen sich gegenseitig.

Nachtleben in Karlstad

„Work hard, Party harder!“ lautet das Motto der meisten Austauschstudenten, denn das Studentenleben besteht hier zum Glück nicht nur aus lernen. Die Studenten aus den verschiedensten Ländern feiern gemeinsam ausgiebig in den unterschiedlichen Clubs Karlstads. Abends starten regelmäßige „Prepartys“ auf dem Campus, um sich auf den Abend einzustimmen. Wer allerdings die Nacht zum Tag machen will hat sich zu früh gefreut: um 2 Uhr nachts ist in den Clubs in Karlstad Schicht im Schacht. Feiern und Vorlesungen am nächsten Tag sind also kein Widerspruch!

Fazit: Das Land, wie auch das Studium ist einzigartig und einen Aufenthalt 100%ig wert! In diesem Sinne: hej då! Vi ses i Sverige!


4 Responses so far.

  1. Also ich meine dies ist nur eine kurzweilige Erscheinung

  2. Herrlich, jetzt endlich habe ich das gerafft 😉

  3. hier sagt:

    Wahrhaftig ein brauchbarer Post. Ich sollte http://www.prsh.de mal haufiger lesen

  4. novo Liner sagt:

    Absolut Hammer Einfall, dies wollte ich selbst schon mal ausdrucken, wusste aber nicht wie ich das ausdrucken kann 🙂 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.