Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Veranstaltungspreview: #onkomm13

onkomm13-e1378486541218

Kritischere Öffentlichkeit? Neue Meinungsbildung? Mehr Beteiligung?

Onlinekommunikation und speziell Social Media sind als besonders wichtige Herausforderungen des Kommunikationsmanagements erkannt. Im Social Web verändern sich für die PR zentrale Aspekte: Öffentlichkeiten können heute sehr viel schneller entstehen.

Neue Formen der Meinungsbildung sind Ergebnis netzwerkartiger Prozesse, Partizipation wird durch niederschwellige Instrumente im Internet vereinfacht und ermöglicht. Für Organisationen bedeutet das: Die Pflege von Reputation oder das Management von Stakeholderbeziehungen verändern sich.

 

Diskutiert mit PR Praktikern und Kommunikationswissenschaftlern zum Thema Onlinekommunikation beim #onkomm Barcamp im Rahmen der Jahrestagung der DGPuK

am Samstag, den 02. November, in der AutoUni der Volkswagen AG in Wolfsburg.

 

Barcamp – wie funktioniert’s? 

Statt nur passiv zuzuhören, sind alle Interessierten aus Wissenschaft und PR-Praxis aufgerufen sogenannte Sessions anzubieten. Die Inhalte können vielfältig sein: Haltet einen Vortrag zu Fallbeispielen, die euch bisher in Studium, Praxis oder Alltag begegnet sind, leitet mit einem kurzen Impulsreferat eine Diskussion oder auch einen Workshop.

Das Besondere am Barcamp Onlinekommunikation: Beim #onkomm13 Barcamp wird auf Perspektivwechsel und eine gute Mischung der Teilnehmenden aus Wissenschaftlern, Praktikern und Studierenden gesetzt. Ihr müsst also kein PR Professional sein, um euch einzubringen.

Wie bei Barcamps üblich, gibt es keine Garantie, dass eine Session auch stattfindet, denn darüber entscheiden die Teilnehmer vor Ort per Abstimmung.

Ziele des Barcamps sind, aktuelle Forschungsfragen und -lücken, Ideen für Forschungsprojekte, Projektideen, aber auch Fallbeispiele und Konzeptideen zu diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Pleil (eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg Kompetenzzentrum für Social Media und E-Learning) und Daniel Rehn (achtung!).

 

Teilnahme

Ihr seid am Thema Onlinekommunikation interessiert und möchtet am Barcamp teilnehmen?

Schlagt hier euer Thema vor. Die Teilname am BarCamp und an den Vorträgen der DGPuK-Konferenz am Samstag Vormittag sind kostenlos. Eine Registrierung ist jedoch erforderlich, da nur begrenzt Plätze vorhanden sind.

Ihr wollt gerne mitdiskutieren, traut euch aber nicht eine eigene Session abzuhalten?

Schließt euch der „PRSH-Reisegruppe“ an und sendet eine Email an blesin@online.de. Uhrzeit und Treffpunkt werden dann zeitnah bekannt gegeben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.