Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

(PR)SH-Interview | Jannik Rust

PRSH-Interview_Rust-1024x777Dieses Mal stellte sich Alumni Jannik Rust im PR(SH)-Interview unseren Fragen und wirft aus seiner Young-Professional-Perspektive einen Blick auf die Zukunft des Berufsfelds der PR.

Jannik Rust (29) | Junior Consultant Corporate & Public Affairs

Public Relations bedeutet für mich eine große Vielfalt an Disziplinen, Arbeitsfeldern und Möglichkeiten.

Ich liebe meinen Beruf, weil man in einem sehr kommunikativen, schnelllebigen und vernetzten Umfeld arbeitet.

Die bedeutsamsten Herausforderungen in der PR für die Zukunft sehe ich in der weitergehenden Professionalisierung und der Ausweitung von Disziplinen. Eine Herausforderung von Full-Service Agenturen ist weiterhin Wege zu finden bei allen Themen und Trends mit an der Spitze zu bleiben.

Die PR Profis der Zukunft sollten vor allem  (wenn sie in Agenturen arbeiten) auch Beraterprofil haben beziehungsweise im Bereich Beratung ausgebildet werden.

Eine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Kommunikationsmanagement finde ich hilfreich. Ich denke nicht dass es zwingend notwendig ist und auch stark vom genauen Tätigkeitsbereich abhängt, aber es hat sicherlich immer seine Vorteile, wenn man weiß, wovon man redet. 😉

Was ich den Studierenden der HS Hannover noch mit auf den Weg geben möchte (vor allem in Bezug auf ihren beruflichen und weiteren akademischen Werdegang) Die Netzwerkmöglichkeiten nutzen, die gerade auch im Umfeld der Hochschule größer sind als viele glauben. Als erstes empfehle ich Alumni aktiv anzusprechen und Veranstaltungen des PRSH zu besuchen. 🙂

Das Interview führten Verena Scholtyssek und Nina Krake.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.