Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Alumni-Portrait | Fabian Radix

Ein neues Format im PRSH-Blog: Das Alumni-Portrait! Ab sofort werden hier die Antworten von Bachelor- und Masterabsolventen der Hochschule Hannover auf fünf Fragen zur Studienzeit und zum Berufseinstieg veröffentlicht. Den Auftakt macht Fabian Radix, ehemaliges Vorstandsmitglied unseres Vereins von 2011 bis 2013. Der 28-jährige Wahl-Kölner arbeitet derzeit als Consultant für Krisenkommunikation bei UNICEPTA. 

Fabian Radix

Wie hast du den Berufseinstieg nach dem Studium geschafft? Und was machst du heute?

So verrückt es klingt: Ich habe mich einfach beworben. Nach vorzeitiger Beendigung des Trainee-Programms bin ich nun Berater für Krisenkommunikation bei Unicepta Communication & Consulting in Köln. Wir beraten Unternehmen bei der Vorbereitung und Bewältigung von Ereignissen und Krisenfällen, hauptsächlich in der Energie- und Chemiebranche.

Wenn du dich an deine Studienzeit an der Hochschule Hannover zurück erinnerst, was vermisst du am meisten?

Um ehrlich zu sein: Das Studentenleben.

Inwieweit hat dir der PRSH e.V. für deine Zukunft geholfen?

Für mich waren die PRSH-Aktivitäten ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Teil des PR-Studiums. Ich konnte mein Netzwerk erweitern und Einblicke in Bereiche gewinnen, die einem ansonsten als Student eher verschlossen bleiben. Auch die Vernetzung mit anderen Initiativen finde ich wichtig, um der Gesamtheit der PR-Studierenden eine gewichtige Stimme zu geben – so wie es der PRSH ja vor kurzem in der Nachwuchsdebatte getan hat.

Wie schätzt du die Bedeutung einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung im Bereich PR und Kommunikationsmanagement für das Berufsleben ein?

Die wissenschaftliche Fundierung ist wichtig, allerdings sollte die Praxis nicht zu kurz kommen. Kommunikation lässt sich nicht mit Formeln berechnen, sondern ist zu einem guten Teil auch Erfahrung. Zudem habe ich wahrgenommen, dass Personaler vor allem interessiert, was man neben dem Studium sonst noch so gemacht hat.

Was rätst du Studienanfängern und angehenden Absolventen für die Zukunft?

Spezialisiert euch in einem Bereich, der euch Spaß macht und sammelt dort Erfahrungen. Gerade weil das PR-Studium immer beliebter wird, müsst ihr aus der Masse herausstechen. Und: Ein Engagement im PRSH ist Pflicht!

Das Interview führte Lan Anh Nguyen (2. Semester MA Kommunikationsmanagement).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.