Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Alumni-Portrait | Sascha Nottmeier

Sascha Nottmeier gehört zu den Gründungsmitgliedern des PRSH und war von 2010 bis 2012 unser Kassenwart. Heute arbeitet der 27-jährige Hochschulalumni als Junior Consultant bei Grayling in Frankfurt.

Wie hast du den Berufseinstieg nach dem Studium geschafft? Und was machst du heute?

Der Berufseinstieg klappte zum Glück recht problemlos. Einfach bei den Unternehmen/Agenturen beworben, die interessant waren und die richtige Stelle erwischt. Nach meinem Traineeship bin ich nun Junior Consultant bei Grayling in Frankfurt. Ich hab das Glück, in zwei Teams arbeiten zu dürfen: Wir beraten Kunden sowohl aus dem Bereich Financial & Professional Services als auch Logistik/ Tourismus. Abwechslung ist garantiert.

Sascha NottmeierWenn du dich an deine Studienzeit an der Hochschule Hannover zurück erinnerst, was vermisst du am meisten?

Definitiv das Studentenleben. Insbesondere Werktags auch mal ausschlafen zu können.

Inwieweit hat dir der PRSH e.V. für deine Zukunft geholfen?

Der PRSH hat auf vielen Ebenen geholfen: die ersten Kontakte zu Unternehmen und Agenturen, Einblicke in Themen die nicht Teil des Curriculums waren, Austausch mit Praktikern, usw. Das hat mir ermöglicht während des Studiums schon Optionen auszuloten und Einblicke in Themen zu bekommen, die ich sonst vermutlich nicht bekommen hätte.

Wie schätzt du die Bedeutung einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung im Bereich PR und Kommunikationsmanagement für das Berufsleben ein?

Die wissenschaftliche Ausbildung ist wichtig und ich denke PR-Absolventen haben bei Berufseinstieg einen gewissen Vorteil gegenüber Quereinsteigern. Ich hoffe, das dringt in der Zukunft noch stärker zu den Personalern durch. Darüber hinaus ist jedoch (Praxis-)Erfahrung immens wichtig. In meinen Vorstellungsgesprächen ging es meist nicht um das Studium oder Abschlussarbeit, sondern darum, was ich neben dem Studium bereits an Erfahrungen sammeln konnte.

Was rätst du Studienanfängern und angehenden Absolventen für die Zukunft?

Perfektioniert Euer Englisch, Eure Schreibe und macht so viel neben dem Studium wie nur möglich. Besonders für Letzteres gibt der PRSH Euch die Chance dazu!

Das Interview führte Lan Anh Nguyen (2. Semester MA Kommunikationsmanagement).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.