Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

PR(SH)-Interview | Mirko Kaminski

Ende April waren wir zu Besuch in der Ideenschmiede achtung! Hamburg. Im PR(SH)-Interview mit dem Vorstand stellt sich der 42-jährige Impulsgeber, Kreativkopf und Agenturinhaber Mirko Kaminski unseren Fragen zur Zukunft der PR.

Mirko Kaminski (42) | Impulsgeber, Kreativer und CEO von achtung!

IMG_4524Public Relations bedeutet für mich weit mehr als Pressemitteilungen herauszuschicken. Es geht darum, Menschen zu bewegen, um sie zu etwas zu veranlassen, was sie zuvor nicht getan haben.

Ich liebe meinen Beruf, weil er so viel mehr ist als nur ein Beruf. In Teilen bin ich Architekt, Manager, Künstler, Motivator und Erfinder – etwas was man sonst kaum nur in einem Beruf findet.

Die bedeutsamsten Herausforderungen der Zukunft im Bereich PR sehe ich darin, richtig gute Leute zu finden für die Aufgaben von Generalisten wie auch absolut kompetente und kluge Leute für die Aufgabe des Spezialisten.

Die PR-Profis der Zukunft sollten vor allem Empathie haben.

Eine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Kommunikationsmanagement finde ich nicht weiter schlimm!

Was ich den Studierenden der Hochschule Hannover mitgeben möchte (in Bezug auf ihren beruflichen und weiteren akademischen Werdegang): Die Studierenden sollten sich damit auseinander setzen, was international passiert und welches die großen Kommunikationshighlights des jeweiligen Jahres sind. Sie sollten die Sieger-Kampagnen der jeweiligen Awards analysieren, um zu schauen, was diese von der Kommunikation der Zukunft in sich tragen.

Das Interview führten Lan Anh Nguyen (2. Semester MA Kommunikationsmanagement), Kristin Becke, Janine Riedel und Lara Wöhrmann (6. Semester BA PR).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.