Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

PRSH-Forum zum fünfjährigen Vereinsjubiläum

Unter dem Motto „Change is the only constant laden die Hochschule Hannover und der PRSH – Public Relations Studierenden Hannover e.V. zum erstmalig stattfindenden PRSH-Forum ein. PR-Praktiker, Wissenschaftler und Studierende haben durch die Teilnahme an drei Podiumsgesprächen die Gelegenheit, sich über die künftigen Herausforderungen an das Kommunikationsmanagement auszutauschen und über neue Trends der Branche zu informieren. Vor und nach den Diskussionen bietet sich außerdem die Gelegenheit, Personen aus Praxis und Wissenschaft im kleinen Rahmen näher kennenzulernen. Die Veranstaltung findet zur Feier des fünfjährigen Jubiläums der studentischen PR-Initiative am 14. November im Planet MID auf der Expo Plaza in Hannover statt.

 

PRSH-Forum_Save the Date„Change is the only constant“ – Herausforderungen an das Kommunikationsmanagement der Zukunft

Digitale Technologien und ihre unbegrenzte Verfügbarkeit über das mobile Internet verändern die Medienwelt und das Verhalten von Kommunikatoren, Rezipienten und Perzipienten grundlegend. PR-Professionals stehen vor der Herausforderung, durch die beschleunigte Kommunikation mit immer vielfältigeren Netzwerken und einer steigenden Anzahl an Dialogpartnern umzugehen. Organisationsstrukturen von Unternehmen verändern sich dauerhaft und wirken sich somit auch grundlegend auf die Unternehmenskommunikation aus: Change ist das Stichwort. Die Kommunikationsprofis von morgen sollten in der Lage sein, Komplexität zu reduzieren, Sinn und Identität zu stiften und Vielfalt zu managen. Das PRSH-Forum beleuchtet die verschiedenen Dimensionen der Veränderung und die Ansprüche an das Kommunikationsmanagement der Zukunft aus dem Blickwinkel von Unternehmen, Agenturen, Wissenschaft und zukünftiger Arbeitnehmergenerationen.

 

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote Speech von Matthias Biebl, Geschäftsführer der Strategie- und Unternehmensberatung „rlvnt Beratung für Relevanz und Reputation“ in Hannover. Matthias Biebl spricht über Veränderungen in der Kommunikation, die Rolle von Führungskräften und die Kultur des Wandels.

Anschließend findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Kommunikation und Kommunikatorrollen im Wandel – Brauchen wir neue Spezialisten?“ statt. Unter der Moderation von Prof. Dr. Peter Szyszka diskutieren Susanne Marell (Edelman Deutschland), Richard Gaul (Zehle-Gaul-Communications), Susanne Liedtke (achtung!), Dr. Willms Buhse (Experte für Digitale Transformation) und Martin Höfelmann (PRSH-Gründer und Mitarbeiter für Außen- und Regierungsbeziehungen, Volkswagen AG) zukünftige Entwicklungen und Trends in der Kommunikationslandschaft und Anforderungen an den PR-Nachwuchs.

Im Rahmen des Podiums „Das macht Sinn! – Identitäts- und Sinnstiftung in einer projektbasierten Unternehmenskultur“ wird zur Diskussion gestellt, welchen Beitrag Kommunikationsmanagement leisten kann, um die Unternehmensführung bei der Darstellung der Sinnhaftigkeit von Aufgaben und Strukturen sowie Innovationsprozessen und Wandel innerhalb einer Organisation zu unterstützen. In dieser Runde diskutieren Thomas Zwiebler (VW Nutzfahrzeuge), Andreas Lehmann (DIS AG), Melanie Malczok (selbstständige Kommunikationsberaterin), Thomas Ullrich (komm.passion) und Andreas Severin (crossrelations brandworks) unter der Moderation von Prof. Dr. Ulrike Buchholz.

Moderiert von Prof. Dr. Wiebke Möhring, greift das Podium „YOUniquability and DIversity“ die Frage auf, wie erfolgreiche Kommunikation und Integration in einem von Vielfalt geprägten Unternehmen gelingen kann. Diskutieren werden Christian Weis (Commerzbank AG), Astrid Aupperle (Microsoft), Philipp Rafler (Deutsches Komitee AIESEC), Nobue von Wurzbach (Continental) und Katrin Nissel (Dozentin für Intercultural Communication und Cross Cultural Management, Hochschule Bremen).

Für Professionals belaufen sich die Teilnahmekosten für die Veranstaltung auf 69,- Euro pro Person inklusive Verpflegung. Alumni der Hochschule Hannover zahlen 39,- Euro. PRSH-Mitglieder zahlen 19,- Euro, aktive Vereinsmitglieder zahlen 9,- Euro. Anmeldungen via Email sind bei events@prsh.de bis zum 24. Oktober möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.