Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

PR(SH)-Interview | Katrin Nissel

Podium 2_Kathrin NisselDie gebürtige Regensburgerin Katrin Nissel studierte in Hamburg, Lissabon und Rio de Janeiro Lusitanistik, Germanistik und Philosophie (M.A.). Sie arbeitete am DAAD-Lektorat in Belo Horizonte. Nach langjähriger freiberuflicher Tätigkeit im Kulturmanagement und in der Lehre ist sie seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity sowie Dozentin für Interkulturelle Kommunikation und Diversity an der Fakultät Wirtschaft der Hochschule Bremen. Zudem koordiniert sie den Austausch mit brasilianischen Partneruniversitäten.

Katrin Nissel (40) | Dozentin für Interkulturelle Kommunikation und Diversity an der Hochschule Bremen

Public Relations bedeutet für mich viele unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen, indem ich verschiedene Töne anschlage.

Ich liebe meinen Beruf, weil er mir ermöglicht, mit Menschen verschiedener Kulturen, Institutionen, wissenschaftlicher Bereiche etc. zu interagieren, Wissen zu vermitteln, auszutauschen, Geschichten aus erster Hand zu erfahren.

Die bedeutsamsten Herausforderungen der Zukunft im Bereich PR sehe ich in der geschickten Nutzung digitaler Medien bei gleichzeitiger Rückbesinnung auf klassische Formen der PR bzw. die Verknüpfung von analoger und virtueller Kommunikation im internationalen Umfeld.

Die PR-Profis der Zukunft sollten vor allem die Kraft sprachlichen Ausdrucks nicht vergessen.

Eine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Kommunikationsmanagement finde ich sinnvoll, da die Steuerung von Kommunikation im Kontext von Internationalisierung und vielfältigen Teams wie Belegschaften immer wichtiger wird.

Was ich den Studierenden der Hochschule Hannover noch auf den Weg geben möchte
(für ihren weiteren akademischen und beruflichen Werdegang): Hin und wieder Friedrich Nietzsche und Franz Kafka zu lesen, deren geschliffene Sprache meiner Meinung nach bis heute unerreicht ist, sowie ihre Neugierde, Offenheit und Selbstreflexion zu bewahren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.