Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Alumni-Portrait | Jan Schwentke

Jan SchwentkeJan Schwentke absolvierte das Bachelor- und Masterstudium an der Hochschule Hannover. Für seine Abschlussarbeit „Bitte recht freundlich! Eine quantitative empirische Untersuchung der Wirkung fotografischer Darstellungen des Spitzenführungspersonals von Organisationen“ erhielt er auf der Absolventenfeier 2013 den von TUI gestifteten Wirtschaftspreis. Auch nach Beendigung des Studiums blieb Jan Schwentke der niedersächsischen Landeshauptstadt treu. Mittlerweile arbeitet er als Key Account Manager im Bereich Film bei der Werbeagentur Mediatouch. Heute beantwortet er unsere Fragen im Alumni-Portrait.

Wie hast du den Berufseinstieg nach dem Studium geschafft? Und was machst du heute? 

Aufgrund meiner privaten Situation war es für mich wichtig, dass ich in Hannover oder der näheren Umgebung eine Stelle finde. Ich habe während des letzten Semesters also schon mal einige Bewerbungen rausgeschickt und mich in meinem Netzwerk nach offenen Stellen umgehört. Dort hat sich dann auch etwas ergeben und nun bin ich Key Account Manager für den Filmbereich der Werbeagentur Mediatouch.

Wenn du dich an deine Studienzeit an der Hochschule Hannover zurück erinnerst, was vermisst du am meisten?

Die Möglichkeit, sich seine Zeit relativ frei einteilen zu können.

Inwieweit hat dir der PRSH e.V. für deine Zukunft geholfen?

Ich hatte durch den Verein die Möglichkeit, zahlreiche interessante Vorträge zu verfolgen und Einblicke in die Praxis zu erlangen.

Wie schätzt du die Bedeutung einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung im Bereich PR und Kommunikationsmanagement für das Berufsleben ein?

Ich denke, dass eine wissenschaftliche Ausbildung wichtig ist. Natürlich hat die praktische Erfahrung im Beruf einen hohen Stellenwert, aber durch die Ausbildung verfügt man über eine sehr breite Wissensbasis und hat so die Möglichkeit, Dinge und Sachverhalte auch mal aus anderen Blickwinkeln zu betrachten.

Was rätst du Studienanfängern und angehenden Absolventen für die Zukunft?

Engagiert euch beim PRSH. Der Verein leistet gute Arbeit und stärkt das Bild Hannovers als Standort für das PR-Studium. Und davon profitiert ihr, die Studierenden. Allgemeiner Tipp: Überlegt euch frühzeitig mögliche Themen für eure Abschlussarbeit und wählt ein Thema, das euch wirklich interessiert.

Das Interview führte Carina Bogus (1. Semester MA Kommunikationsmanagement).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.