Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Vorstandswahlen 2015

Weil der Wandel die einzige Konstante ist, bekommt der PRSH im sechsten Vereinsjahr ein neues Führungsteam. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 10. März 2015 im Planet MID, 14:00 Uhr, wird ein weiteres PRSH- und Vorstandsjahr eingeläutet. Als Nachfolger (v.l.n.r.) stellen sich Loreen Abedi (BPR4), Oliver Haidukiewicz (BPR6), Jochen Heimann (BPR4), Jan Reinholz (BPR4), Katharina Striewe (BPR4) und Carina Temmen (BPR6) zur Wahl.

PRSH-Vorstandskandidaten 2015

Vor der Wahl haben wir die Kandidaten gebeten, uns ihre Motivation für das Vorstandsamt darzulegen:

Loreen Abedi studiert im vierten Bachelorsemester Public Relations. Die 26-Jährige absolviert ihr Praxissemester im Fachbereich „Global PR Professional Systems“ bei Sennheiser in Hannover. | Facebook, Twitter

„Ich bin seit 2013 aktives Mitglied im PRSH und engagiere mich in den Teams Corporate Design, Online-/Medienarbeit und bei der Pflege der Website. Ich würde künftig gerne mehr Verantwortung übernehmen und die administrativen Abläufe des Vereins koordinieren. Gemeinsam möchte ich über den Tellerrand der Hochschule schauen und der PR-Branche zeigen, dass der PRSH kreative Köpfe und engagierte Kommunikatoren hervorbringt. Themen wie weitere Professionalisierung des Vereins sind mir sehr wichtig. Ich möchte an die bisherige Arbeit anknüpfen und den Verein bestmöglich voranbringen.“

Oliver Haidukiewicz studiert im sechsten Semester Public Relations und schreibt seine Bachelorarbeit im Bereich Online-PR. Der 23-Jährige verbrachte sein Praxissemester in der Berliner PR-Agentur Schröder+Schömbs PR. | Facebook

„‚Wir könnten viel, wenn wir zusammenstünden.‘ – Schiller. Wie wichtig aktive Mitarbeit des Einzelnen ist, lerne ich im PRSH stets aufs Neue. Jeder Beitrag bringt den Verein voran – so schrieb ich Blogeinträge, führte Interviews, veröffentlichte im Namen des PRSH für das PR-Journal. Es ist Zeit, aus diesem kleinen Beitrag etwas Größeres zu machen – um als Vorstandsmitglied noch mehr engagierte PR’ler zu finden, die für das ‚WIR-PRSH‘ zusammenstehen und den PRSH-Mehrwert auch in Zukunft absichern.“

Jochen Heimann studiert im vierten Bachelorsemester Public Relations. Der 26-Jährige absolviert seine Praxisphase bei achtung!pr in Hamburg und unterstützt das Agenturteam für „Automotive & Consumer Electronics“. | Facebook, Twitter

„Teil des Vorstandes werden zu können bedeutet für mich, Mut zur Veränderung und zum Wandel als Erfolgsfaktor für die Zukunft zu sehen. Transparenz und dauerhafte, aktive Beteiligung aller Vereinsmitglieder müssen in den Fokus rücken: Die Erfolge der letzten Jahre sind das Ergebnis der Arbeit aller Mitglieder – es ist Aufgabe des Vorstands, diese Mentalität nach außen zu tragen. Mein Engagement für den PRSH war stets kritisch-konstruktiv und lösungsorientiert – für mich ein unerlässliches Werkzeug für die erfolgreiche Zukunft des PRSH. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Change is the only constant.

Jan Reinholz studiert im vierten Bachelorsemester Public Relations. Der 21-Jährige verbringt sein Praxissemester in Hannover, wo er für die Agentur aufgesang PR tätig ist. | Facebook, Twitter 

„Mit dem PRSH haben wir PR-Studierende eine einzigartige Plattform, uns und unser Können im besten Licht zu präsentieren. Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen dieses Profil zu stärken, die bisherigen Erfolge zu pflegen und den Verein weiterzuentwickeln. Mit dem Wechsel von Journalistik in die PR stieß ich vor rund einem halben Jahr zum PRSH. Im Team Medien- und Onlinearbeit kümmere ich mich um Alumni-Portraits. Im März gehe ich mit sieben Vereinsmitgliedern für den PRSH beim Consulting Camp ins Rennen und möchte die Hochschule und unseren Verein bestmöglich vertreten.“

Katharina Striewe studiert im vierten Bachelorsemester Public Relations. Die 23-Jährige absolviert ihre Praxisphase in Hannover und lernt die Unternehmenskommunikation von TUI Fly kennen. Facebook, Twitter

„Ich studiere derzeit im vierten Semester PR und bin seit September 2013 Mitglied im PRSH. Dort engagiere ich mich aktiv in den Bereichen Event sowie Corporate Design. Der PRSH bietet spannende Möglichkeiten, Einblicke in die PR-Branche zu erhalten und sich gleichzeitig selbst beruflich zu orientieren. Daher möchte ich nun als Vorstandsmitglied mehr Verantwortung übernehmen, in dem ich als eine Art Schnittstelle zwischen den Studierenden und der PR-Branche fungiere. Mein Wunsch ist es, das, was in den letzten Jahren geschaffen wurde, in eurem Sinne fortführen und ausbauen zu können.“

Carina Temmen studiert im sechsten Semester Public Relations und widmet sich in ihrer Bachelorarbeit der Online PR. Die 22-Jährige verbrachte ihr Praxissemester in Frankfurt am Main, wo sie die Presseabteilung von Condor unterstützte. | Facebook, Twitter

„Ich möchte das Amt als PRSH-Vorstand übernehmen, weil der PRSH seit Beginn meines Bachelors für mich eine exzellente Ergänzung des PR-Studiums darstellt. Der PRSH wurde in seinem fünften Jubiläumsjahr zu einem starken und in der Fachöffentlichkeit bekannten Vertreter der PR-Studierenden. Daher möchte ich im kommenden Jahr den PRSH als Vorstandsmitglied verantwortungsvoll repräsentieren und den Studierenden weiterhin die Möglichkeit bieten, ihre Kompetenzen und ihr Fachwissen in der Branche zu beweisen, um sich gegenüber anderen Bewerbern erfolgreich durchsetzen zu können.“

Viel Glück wünschen wir den Kandidaten und Erfolg dem neuen PRSH-Vorstand!
Das Facebook-Event zur Mitgliederversammlung: Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.