Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

PR(SH)-Interview | Charlotte Schüling

PR-Fragebogen-FOTO-UlrichPriggeCharlotte Schüling (25) studierte Internationales Kulturmanagement / Kommunikation in Freiburg und »Arts & Heritage« an der Universität Maastricht. Als gebürtige Münsteranerin sammelte sie erste Erfahrungen mit zeitgenössischer Kunst bei der internationalen Ausstellungsreihe SkulpturProjekte, später arbeitete sie im MARTa Herford und im Bonnefantenmuseum in Maastricht.

 

 

Charlotte Schüling war die letzten 1,5 Jahre bei der kestnergesellschaft tätig, seit Mai 2015 unterstützt sie die Öffentlichkeitsarbeit des Sprengel Museums Hannover.

 

Public Relations bedeutet für mich Öffentlichkeitsarbeit für ein renommiertes Ausstellungshaus mit anspruchsvollen Wechselausstellungen. Verschiedenste Zielgruppen zu erreichen – von der Ansprache einer breiten Öffentlichkeit, die es noch für zeitgenössische Kunst zu begeistern gilt, bis hin zur Kontaktpflege zu langjährigen Unterstützern und Kunstliebhabern.

 

Ich liebe meinen Beruf, weil erst die Kommunikation über die Inhalte einer Ausstellung die Türen öffnet für einen besseren Zugang zur Kunst.

 

Die bedeutsamsten Herausforderungen der Zukunft im Bereich PR sehe ich in: bei der Masse an Nachrichten, Veranstaltungen und Tipps nicht unterzugehen ohne dabei zu nerven.

 

Die PR-Profis der Zukunft sollten vor allem verstehen, was den gesellschaftlichen Mehrwert, den Kern ihrer Sache ausmacht und ihre Zielgruppen kennenlernen.

 

Das Interview führte Annabelle Wegener (4. Semester Public Relations)

Foto: Ulrich Prigge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.