Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

DPRG Junior Award: Konzeptionieren für den guten Zweck

Der DPRG Junior Award ist ein von der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) und der Deutschen Bank AG ausgelobter Praxiswettbewerb zur Förderung des bundesweiten PR‐Nachwuchses. Er wird in der Regel jährlich als Kategorie im Rahmen des „Internationalen Deutschen PR‐Preises“ ausgelobt und verliehen. Prämiert werden Kommunikationskonzepte für eine Organisation im Non‐Profit‐ Bereich. Der DPRG Junior Award bietet dem PR-Nachwuchs somit eine attraktive Plattform zum Praktizieren.

DPRG_AWARDIn diesem Jahr reicht der PRSH zwei PR-Konzepte ein – erstellt von zwei Teams  aus den Reihen der PR-Studierenden. Seit einigen Wochen arbeitet das Vorstandsteam rund um Loreen Abedi, Jan Reinholz, Carina Temmen und Katharina Striewe zusammen mit den aktiven PRSH-Mitgliedern Janine Riedel und Nicole Hackmann an einem Kommunikationskonzept für das Christliches Hospiz Hamm.

Die DPRG vergibt seit 2007 den Nachwuchspreis für Young-Professionals. NPOs, die in der Regel kein ausreichendes Budget zur Lösung von kommunikativen Problemen haben, sollen durch den Wettbewerb unterstützt werden. Bereits im letzten Jahr kamen auf diese Weise zahlreiche Vereine, Projekte und Institutionen an eine professionelle Kommunikationsberatung. Die besondere Herausforderung für die Entwicklung der PR‐Konzeption in diesem Jahr liegt darin, die sensiblen Themen Hospiz und Sterbebegleitung in angemessener Weise aufzubereiten und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit dem Leitsatz „Leben bis zuletzt“ unterstützt der Förderverein Hospiz Hamm e.V. die Hospizarbeit der Stadt sowohl ideell als auch finanziell. Für den Junior Award 2015 werden die Teilnehmer aufgerufen, ein professionelles PR-Konzept für eine Aktionswoche (bzw. -zeitraum) des Projekts „Leben bis zuletzt“ des Fördervereins Hospiz Hamm e. V. einzureichen.

Die vollständigen Konzepte werden am 30. Juni an die DPRG gereicht. Die DPRG Junior Awards münden dann in eine große Preisverleihung, die im Januar 2016 in der Region Rhein-Main stattfindet. Finalisten können sich und ihre Kampagne auf dem geplanten PR-Tag vor der Gala präsentieren.

Die Jury setzt sich aus erfahrenen und anerkannten Persönlichkeiten der Kommunikationsbranche zusammen. Unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Ansgar Zerfaß (Leipzig) werden renommierte Kommunikations-Professionals und Führungskräfte aus PR-Wirtschaft, -Wissenschaft, -Verbänden und -Agenturen die Einreichungen bewerten. Die Experten-Jury bewertet nach folgenden Kriterien:

Die eingereichten Konzepte sollten professionellen Standards entsprechen

Die Konzeption sollte (wirtschaftlich) realisierbar sein

Die Inhalte sollten mit Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit überzeugen

 

Weitere Information zu den DPRG Junior Awards 2015: www.der-deutsche-pr-preis.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.