Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Kommunikationsmanagement (M.A.)   arrow

KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT
MASTER OF ARTS

DREI GUTE GRÜNDE FÜR EIN STUDIUM DES KOMMUNIKATIONSMANAGEMENTS IN HANNOVER

01 Der konsekutive Masterstudiengang dient der fachspezifischen Vertiefung in Richtung Kommunikations-management/PR. 02 Das Studium befähigt dazu, wissenschaftlich fundierte und theoretisch reflektierte Managementaufgaben in der strategischen Kommunikation auszuüben. 03 Die starke Praxis- und Zukunftsorientierung unterscheidet diesen Studiengang von anderen weiterführenden Ausbildungsangeboten.

WORUM GEHT ES?
Die Welt der Medien und Kommunikation entwickelt sich rasant. Kommunikative Herausforderungen der Zukunft erkennen und dafür innovative Lösungen entwickeln – das ist das Lehr- und Lernziel des Masterstudiengangs Kommunikationsmanagement. Die interdisziplinär ausgerichtete Lehre vermittelt den Studierenden neben spezifischem Fach- und Methodenwissen auch Grundlagen der Sozial- und Geisteswissenschaften sowie der Betriebswirtschaft.

WAS WERDE ICH LERNEN?
Der Masterstudiengang Kommunikationsmanagement folgt den Grundsätzen „Erschließen – Entwickeln – Erproben – Anwenden“. In den ersten Semestern beschäftigen sich die Studierenden mit aktuellen Medien- und Gesellschaftstrends, sie erhalten Einblicke in die Grundlagen der Unternehmensführung, Theorien der Interessensvertretung, sozialwissenschaftliche Methoden und Bezugsgruppenforschung. Im zweiten und dritten Semester werden die kreativen und kommunikativen Kompetenzen in praxisbezogenen Projekten geschult. Seminare in Marketing, Statistik und Projektmanagement ergänzen die Lehre. Im dritten Semester befassen sich die Studierenden mit nationalen und internationalen Fragen des Kommunikationsmanagements, Wertschöpfung sowie Berufsethik und Gender. Entsprechend den persönlichen Interessen können die Studierenden außerdem zwischen unterschiedlichen Schwerpunkten wählen: Unternehmensführung oder Organisationslehre, Medienrecht oder Kommunikationstechnologie. Für den Abschluss Master of Arts erstellen die Studierenden im vierten Semester eine wissenschaftliche Abschlussarbeit und nehmen an einem wissenschaftlichen Examenskolloquium teil.

WIE WERDE ICH LERNEN?
Das interdisziplinäre Studienprogramm steht für ein hohes Maß an Praxisorientierung. Projektarbeiten, Exkursionen, Vorträge und Lehrveranstaltungen von externen Lehrkräften aus der Praxis sichern den Bezug zu aktuellen Entwicklungen der Kommunikations- und Medienbranche. Kern des Studiums bilden anwendungsbezogene Projekte aus Kommunikationsstrategie, Kreativität und empirischer Forschung. Darüber hinaus wird begleitend BWL- und Wirtschaftswissen vermittelt, sodass sich die Studierenden unternehmerisches Denken und Managementtechniken aneignen.

WIE WERDE ICH DABEI UNTERSTÜTZT?
Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen steht in der Lehre die Entwicklung und Förderung sozialer, kultureller und persönlicher Kompetenz der Studierenden im Vordergrund. Hierbei werden die Studierenden von einer ausreichenden Anzahl von Lehrkräften gefördert und unterstützt. Gastvorträge und Workshops von Experten aus Theorie und Praxis ergänzen das Wissensangebot des Studiengangs. Die technische Ausstattung der Hochschule Hannover umfasst neben funktional eingerichteten Seminarräumen auch Werkstätten, Computerlabore sowie ein Fernseh- und ein Fotostudio, die allen modernen professionellen Standards entsprechen.

KANN ICH IM AUSLAND STUDIEREN?
Ein Auslandsaufenthalt ist nicht im Curriculum vorgesehen. Studierende des Masterstudiengangs Kommunikationsmanagement haben jedoch die Möglichkeit, ein Studiensemester an einer Partnerhochschule im Ausland zu absolvieren. Hierbei erhalten interessierte Studierende von der Hochschule Hannover Unterstützung.

WIE SAMMLE ICH BERUFSERFAHRUNG?
Wer ein Masterstudium in Kommunikationsmanagement in Hannover antritt, kann bereits mindestens vier Monate einschlägige Praxiserfahrung vorweisen. Während des Studiums nutzen viele Studierende die Gelegenheit, noch einmal in den Semesterferien oder sogar ein ganzes Semester lang Praxiserfahrung zu sammeln. Der Standort Hannover bietet einen hervorragenden Zugang zu zahlreichen namhaften Unternehmen. Praktikum, Werkstudententätigkeit oder Abschlussarbeiten lassen sich auf diesem Wege ideal mit dem Studium verknüpfen.

WO KANN ICH SPÄTER ARBEITEN?
Neben einem umfangreichen Fachwissen müssen Kommunikatoren von morgen aktuelle gesellschaftliche Trends nicht nur erkennen, sondern auch deren Auswirkungen auf die Kommunikationsbranche abschätzen können und die neuen Erkenntnisse in die Kommunikation integrieren. Der Masterstudiengang Kommunikationsmanagement bereitet Studierende in vier Semestern auf die berufliche Zukunft als Führungspersönlichkeit in nationalen sowie internationalen Kommunikations-abteilungen von Unternehmen, Verbänden, Parteien, Kultureinrichtungen, Non-Profit-Organisationen, Behörden und Kommunikations-Agenturen vor. Darüber hinaus qualifiziert der Studiengang angehende Kommunikationsmanager/innen für eine Promotion und Karriere in der Wissenschaft.

STUDIENDAUER
Beim Masterstudium Kommunikationsmanagement handelt es sich um ein Vollzeit-studium von vier Semestern Regelstudienzeit.

BEWERBUNG
Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Voraussetzung für die Zulassung ist der Studienabschluss in einem kommunikationswissenschaftlichen Fach mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5. Bewerber/innen müssen außerdem eine einschlägige Praxiserfahrung von mindestens vier Monaten Dauer vorweisen.

Informationen zu formalen Grundlagen und Fristen des Bewerbungs- und Zulassungsprozesses sind dem nachfolgenden Link zu entnehmen: www.f3.hs-hannover.de/studium/master-studiengaenge/kommunikations-management/bewerbung-und-zulassung/index.html

Informationen für Studieninteressierte: Studiengang Kommunikationsmanagement