Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Public Relations (B.A.)   arrow

PUBLIC RELATIONS
BACHELOR OF ARTS

DREI GUTE GRÜNDE FÜR EIN STUDIUM DER PUBLIC RELATIONS IN HANNOVER

01 Der zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengang dient der fachlichen Spezialisierung im Berufsfeld Public Relations und bietet den Vorteil eines wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Studiums. 02 Konzeptionspraxis und PR-Projekte für Auftraggeber aus der Wirtschaft sind integraler Bestandteil des PR-Studiums und bereiten Studierende ideal auf den Berufsalltag vor. 03 Als Weiterführung an den Bachelor of Arts bietet die Hochschule ebenfalls den konsekutiven Master in Kommunikationsmanagement an, in dem das im Bachelor erlernte Wissen vertieft wird.

WORUM GEHT ES?
Der Bachelorstudiengang Public Relations vermittelt in sechs Semestern kompaktes Wissen über die Theorie und Praxis professioneller Öffentlichkeitsarbeit. Die Studierenden lernen unterschiedliche Organisationsformen und Aufgabengebiete der Öffentlichkeitsarbeit kennen und befassen sich mit den Kommunikationsstrukturen in Wirtschaftsunternehmen und Non-Profit-Organisationen sowie mit der Arbeit von PR-Agenturen.

WAS WERDE ICH LERNEN?
Die ersten drei Semester geben Einblicke in die Konzeptionslehre, Presse- und Medienarbeit, Interne Kommunikation, Online-PR sowie Neue Informations- und Kommunikationsformen. Ergänzt wird das Grundstudium um ausgewählte Aspekte aus Journalismus, Kommunikationswissenschaft sowie Fotografie und Gestaltung. Im vierten Semester absolvieren die Studierenden ein viermonatiges PR-Praktikum. Seminare zum strategischen Kommunikationsmanage­ment, Krisen-PR, Public Affairs, Internationale PR, Sponsoring und Produkt-PR sowie die Konzeption eines PR-Projekts stehen im fünften und sechsten Semester auf dem Lehrplan. Für den Abschluss Bachelor of Arts erstellen die Studierenden eine wissenschaftliche Abschlussarbeit.

WIE WERDE ICH LERNEN?
Das Studienprogramm steht für ein hohes Maß an Praxisorientierung. Praktische Übungen ergänzen Vorlesungen und Seminare. Projektarbeiten, Exkursionen und Lehrveranstaltungen von externen Lehrkräften aus der PR-Praxis sichern den Bezug zu aktuellen Entwicklungen der Branche. Begleitend zu ausgewählten Vorlesungen und Seminaren bietet der Bachelorstudiengang Public Relations Tutorien an. Unter Anleitung erfahrener Studierender aus höheren Semestern werden die Studierenden im ersten Semester in das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt. In der Lernagentur erstellen die PR-Studierenden des zweiten Semesters in Teamarbeit ein strategisches Kommunikationskonzept für einen realen Auftraggeber aus der Praxis, das im Rahmen eines marktgängigen Agentur-Pitches präsentiert wird. Dabei werden die Studierenden des zweiten Semesters von Studierenden aus dem sechsten Semester gecoacht.

WIE WERDE ICH DABEI UNTERSTÜTZT?
Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen steht in der Lehre die Entwicklung und Förderung sozialer, kultureller und persönlicher Kompetenz der Studierenden im Vordergrund. Hierbei werden die Studierenden von einer ausreichenden Anzahl von Lehrkräften gefördert und unterstützt. Gastvorträge und Workshops von Profis aus Theorie und Praxis ergänzen das Wissensangebot des Studiengangs. Die technische Ausstattung der Hochschule Hannover umfasst neben funktional eingerichteten Seminarräumen auch Werkstätten, Computerlabore sowie ein Fernseh- und ein Fotostudio, die allen modernen professionellen Standards entsprechen.

KANN ICH IM AUSLAND STUDIEREN?
Grundsätzlich ist ein Auslandssemester möglich und dort erworbene Leistungen können für das Studium anerkannt werden; hierbei erhalten interessierte Studierende Unterstützung. Außerdem können Studierende als Alternative zur Praxisphase in einem Praktikumsbetrieb auch ein Studiensemester an einer Partnerhochschule im Ausland absolvieren.

WIE SAMMLE ICH BERUFSERFAHRUNG?
Um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und berufliche Erfahrungen während des Studiums zu sammeln, ist ein viermonatiges Praktikum im vierten Bachelorsemester verpflichtend. Der Standort Hannover bietet einen hervorragenden Zugang zu zahlreichen namhaften Unternehmen. Praktikum, Werkstudententätigkeit oder Abschlussarbeiten lassen sich auf diesem Wege ideal mit dem Studium verknüpfen.

WO KANN ICH SPÄTER ARBEITEN?
Mit der fortschreitenden Professionalisierung der PR-Branche steigt die Nachfrage an qualifiziertem Nachwuchs und akademischen Berufseinsteigern. Der Bachelorstudiengang Public Relations bildet Studierende zu unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten aus. Berufliche Einsatzfelder sind national und international die Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Verbänden, Parteien, Kultureinrichtungen, Non-Profit-Organisationen, Behörden sowie PR-Agenturen.

STUDIENDAUER
Bei Public Relations handelt es sich um ein Vollzeitstudienprogramm von sechs Semestern Regelstudienzeit einschließlich der Praxisphase und Anfertigung der Bachelorarbeit.

BEWERBUNG
Die Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Public Relations wird durch die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die Immaturenprüfung oder eine vom Kultusministerium als gleichgewichtig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli eines jeden Jahres. Die Bewerbung erfolgt online über die Studierendenverwaltung im Dezernat III der Hochschule Hannover: www.hs-hannover.de/studium/bewerbung

Informationen für Studieninteressierte: Studiengang Public Relations