Public Relations Studierende Hannover e.V.

   
    

Studieren an der Expo-Plaza   arrow

Das ehemalige Expo-Gelände in der Nähe des Messegeländes Hannover beherbergt die Fakultät III der Hochschule Hannover. Diese hat sich in den Bereichen „Medien, Information und Design“ spezialisiert.

Die Fakultät III besteht aus zwei Abteilungen: „Medien und Design“ und „Information und Kommunikation“. Zu Letzterem zählt sich der Bachelor-Studiengang „Public Relations“, sowie der konsekutive Master-Studiengang „Kommunikationsmanagement“.

Bereits im Wintersemester 1999/2000 wurde der akkreditierte sechssemestrige Bachelor Public Relations in das einzigartige Kommunikations-Studienangebot der Fakultät III aufgenommen. Seit dem Wintersemester 2006 kann man die PR-Lehre mit dem konsekutiven Master in Kommunikationsmanagement fortführen.

Die Kommunikationsstudiengänge zeichnen sich durch qualifizierte Dozenten mit viel Erfahrung in der PR-Praxis und Wirtschaft aus. Zudem orientiert sich die Lehre an der späteren Berufspraxis der Studierenden.

Die Hochschule Hannover verfügt über eine sehr gute Ausstattung in den Bereichen Technik (z.B.: Kameras, Videokameras, Mikrofone und Aufnahmegeräte) sowie über eine gute Vernetzung zu europäischen Hochschulen.

Nähere Informationen zu den Studiengängen gibt es hier:

Public Relations (B.A.)

Kommunikationsmanagement (M.A.)

Die Standortvorteile

Die Fakultät III der Hochschule Hannover ist in den ehemaligen Verwaltungsgebäuden der EXPO untergebracht, weshalb so wohl die Seminar- und Vorlesungsräume, als auch die Computerräume und die Technik im Allgemeinen in einem modernen Zustand sind. Neben diesen an Hochschulen nicht mehr üblichen Standard, bietet auch die unmittelbare Nähe zum Hannoveraner Messegelände einige Vorteile. So stehen dem Besuch von Kongressen und einiger der größten und bedeutendsten Messen Deutschlands wie z.B. der CeBIT, der Hannover Messe und der INFA Nichts im Wege. Seit 2010 nutzen die PR- und Kommunikationsmanagement-Studierenden den umgebauten Planet MID, den ehemaligen Bertelsmann-Pavillion, um an diesem futuristischen Ort das Feld der Public Relations zu ergründen.

Kurt-Schwitters-Forum

Darüber hinaus unterhält die Hochschule Hannover in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover das Kurt-Schwitters-Forum, eine der größten und bestens ausgestatteten Fachbibliotheken für den Bereich Medien, Kommunikation und Information. Sie umfasst neben Fachliteratur 70.000 weitere Medienträger und bezieht etwa 250 Fachzeitschriften aus dem Bereich der Kommunikation und ist direkt im Gebäude der Fakultät (Expo Plaza 12) an zu finden. Das Forum stellt rund 60 Plätze zur Verfügung, an denen recherchiert und gearbeitet werden kann.

Pausieren

An der Expo Plaza selbst, die direkt mit der Stadtbahn Linie 6 zu erreichen ist, befindet sich die neue Mensa “Große Pause”, die im Dezember 2012 neu eröffnet wurde. Das Studentenwerk Hannover setzt hier ein neues Mensa-Konzept um: Bio, immer frisch und saisonal. Gleich nebenan kann in dem neuen Café “60 Grad – die Kaffeerösterei“ bei belegten Paninis, Gebäck, zahlreichen Kaffeespezialitäten eine Pause eingelegt werden. Im Designcenter (Expo Plaza 2) bietet die Lounge des “Café Seeblick” Snacks und Getränke für eine kurze Verschnaufpause in kreativer Atmosphäre.

Außerdem beliebt bei den Studierenden sind die vergünstigten Vorführungen der Schauspielstudierenden der Hochschule für Musik und Theater, die sich samt Probetheater auch im Lehrgebäude der Fakultät III befinden. Auch das allgegenwärtige schwedische Möbelhaus, das sich in unmittelbarer Nähe auf dem alten Expo-Gelände befindet, ist für die Studierenden immer wieder einen Besuch wert.